Diese Seite verwendet Javascript. Damit du alle Funktionen und Services dieser Seite uneingeschränkt nutzen kannst, musst du Javascript aktivieren.

Herzratenvariabilität – Messung

Herzschlag
Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) erfolgt mittels Vitalmonitor. Er ist zur Zeit das einzige Gerät mit 99%iger Stand-EKG Genauigkeit.

Dieses Steuerungstool ermöglicht die körperliche Regeneration, den Stresslevel und das BioAge jederzeit zu messen. Das BioAge gibt Auskunft wie Alt dein Organismus im Gegensatz zum Alter in Lebensjahren ist. Darüber hinaus kann man manuell sein Gewicht, die Schlafdauer, die Schlafqualität, das aktuelle Befinden, die Arbeitsbelastung und die

Intensität des letzten Trainings festhalten. Hierbei wird die Aktivität des sympathischen und parasympathischen Nervensystems durch die Messung der Zeitintervalle zwischen zwei Herzschlägen ermittelt. Damit kann das Verhältnis von Regenerationsfähigkeit und Aktivität erfasst werden.

Die HRV gibt Auskunft über die Anpassungsfähigkeit des Organismus an wechselnde Belastungen. Je geringer die Variabilität des Herzens ist, desto höher ist die Belastung des Körpers und desto schlechter kann sich der Organismus an Stresssituationen anpassen. Außerdem werden dadurch verschiedenste Körperfunktionen aufgrund einer verschlechterten Blutversorgung eingeschränkt. Je variabler der Herzschlag ist desto ökonomischer arbeitet der Organismus und desto höher ist seine Leistungsfähigkeit.
Diese Messung ist daher ein herausragendes Tool um die individuelle Beanspruchung einer Person festzustellen. Aufgrund dieser Messung kann unser Team von ExpertInnen einen individuellen Trainingsplan zur Verbesserung oder zum Erhalt deiner jetzigen Herzfrequenzvariabilität erstellen. Ein gezieltes Dosieren der Belastung, sowohl im Training als auch im Alltag wird ermöglicht und einer potentiellen Überbeanspruchung wird präventiv vorgesorgt. Somit kann die Leistungsfähigkeit verbessert und das Training präziser gelenkt werden.

Die Software ermöglicht es, dass man jederzeit auf die Daten zuzugreifen kann und stellt daher eine sinnvolle Ergänzung zur Betreuung vor Ort dar. Für die Messung selbst ist eine auf dem Handy installierte Vitalmonitor-App notwendig, die per Bluetooth eine Verbindung zum Brustgurt herstellt. Beim Vitalmonitor wird zwischen zwei Messungen unterschieden: die Morgenmessung und die Statusmessung. Eine Morgenmessung ist nur einmal täglich möglich, Statusmessung hingegen können je nach Bedarf im Alltag bzw. vor, während und nach dem Sport durchgeführt werden.

Auf Basis der erhobenen Werte (u.a. der tagesaktuelle Stresslevel) wird eine individuelle Trainingsempfehlung erstellt. Der Vitalmonitortest kann zu einem festen Bestandteil des Tagesablaufes werden und stetig verlässliche Aussagen über die Leistungsfähigkeit des Organismuses liefern.